Kompetenz für Ihre Zukunft

Kreditrisikomanagement

Erarbeiten des notwendigen Verständnisses für die neuen Verfahren im Kreditrisikobereich

Zufriedenheitsgarantie Rabattregelung Seminarunterlagen Teilnahmebescheinigung Mittagessen inkl. Pausenverpflegung Inhouse buchbar Termin wählen

Beschreibung

Regulatorisch und ökonomisch werden Banken genauso wie andere Finanzinstitute oder Unternehmen mit Kreditrisiken vor neue Herausforderungen gestellt. Sie müssen ihr gesamtes Geschäft unter Risiko-, Rendite- und Kapitalaspekten ganzheitlich steuern und dabei stets die Vorgaben aus Brüssel beachten.

In unserem Seminar lernen Sie Methoden der Kreditrisikomessung kennen, die sich als Standards etablieren, z. B. CreditMetrics, Gordy-Ansatz, Spread-Modelle.

Gleichzeitig befassen Sie sich mit Fragen, die die ertrags- und risikoorientierte Banksteuerung stellt: nach der geeigneten Bewertung von Krediten und Bürgschaften sowie nach der bonitätsspezifischen Quantifizierung der Kreditmarge.

Zudem lernen Sie auch neuere Produkte zum Kreditrisikohandel im Handels- und Kreditbereich kennen: Kreditderivate und Baskettransaktionen und befassen sich außerdem mit der Frage nach adäquaten Bepreisungsverfahren.

Inhalte

  • Grundlagen
  • Rechnen mit Ausfallwahrscheinlichkeiten
  • Validierung von Ratings und Transitionsmatrizen
  • Kalkulation von fairen Kreditmargen
  • Pricing von Junk Bonds und Krediten
  • Pricing von Kreditderivaten
  • Anforderungen der Bankenaufsicht an die Messung von Kreditrisiken
  • Modellierung von Kreditrisiken mit Portfoliomodellen

Teilnehmerkreis

Sie profitieren als Mitarbeiter im Bereich Risikocontrolling, Firmenkundengeschäft, Markt, Marktfolge, Eigenhandel oder Revision.

Termine & Orte

05.11.2018, 09:30 - 06.11.2018, 16:30
Frankfurt a.M.
Seminarnummer 1862104
28.03.2019, 09:30 - 29.03.2019, 16:30
Bonn
Seminarnummer 1962119
02.12.2019, 09:30 - 03.12.2019, 16:30
Frankfurt a.M.
Seminarnummer 1962120
Seminardauer
2 Tage
Referenten
Bemerkung

Bitte bringen Sie zum Seminar einen Laptop mit MS Excel mit!

Gebühr
1.340,00 EUR (umsatzsteuerfrei gemäß §4 Nr. 22a UStG)
Bonus

Ab 2. Teilnehmer oder ab 2. Buchung eines Teilnehmers im gleichen Jahr 10 % Rabatt!

Gerne auch als Inhouse-Training verfügbar!